Inspi­ra­tio­nen für die Can­dy Bar

Die Can­dy Bar kommt aus Ame­ri­ka und ist dort ein belieb­ter Trend. Auch bei uns fin­det die Can­dy Bar immer mehr an gefal­len. Wie der Name schon verrät- die Can­dy Bar besteht aus einem schick deko­rier­ten Tisch, der voll von vie­len Süßig­kei­ten ist.

Je mehr Deko der Tisch hat, desto grö­ßer ist der der Wow- Effekt.

Am bes­ten wirkt die Süßig­kei­ten Bar, wenn die Deko­ra­ti­on per­fekt mit der Raum­de­ko­ra­ti­on der Loca­ti­on har­mo­nie­ren. Für die Deko­ra­ti­on des Tisches eig­nen sich Deko Gir­lan­den oder Lich­ter­ket­ten, die auch an die Wand gehängt wer­den kön­nen. Natür­li­ch dür­fen hier auch Ker­zen und Blu­men benutzt wer­den.

Es gibt vie­le Mög­lich­kei­ten, wie Sie Ihre Gäs­te mit einer lecke­ren Can­dy Bar über­ra­schen kön­nen. Egal ob Lol­lis, Bon­bons oder Cake Pops- Der Vor­teil einer Can­dy Bar ist, das für jeden Gast etwas dabei ist!

Die Can­dy Bar soll­te sich an einem geeig­ne­ten Platz im Fest­saal befin­den, damit sich die Gäs­te von den Lecke­rei­en bedie­nen kön­nen. Sie kann am Ein­gang der Loca­ti­on ste­hen oder in einem ande­ren Raum auf­ge­stellt werden- dies hängt allein von der Loca­ti­on ab. Ein gro­ßes High­light wäre, wenn sich die Bar, gen­au wie die Hoch­zeits­tor­te, auf Rol­len in den Raum gescho­ben wird.

Die Bar lässt sich auch im Außen­be­reich plat­zie­ren, jedoch soll­ten die Köst­lich­kei­ten nicht durch die Son­nen­strah­len erhitzt wer­den. Gera­de bei Tor­ten oder Cup­ca­kes kann die Sah­ne ver­lau­fen.

Gefä­ße für die Can­dy Bar
Hier eig­nen sich schi­cke Plat­ten, Eta­ge­ren, Bom­bo­nie­re, Schüs­seln oder Glas­glo­cken. Hal­ten Sie Aus­schau nach Ange­bo­ten oder schau­en Sie auf dem Floh­markt, ob Sie was schi­ckes für Ihre Can­dy Bar benut­zen kön­nen.

Ent­schei­den Sie selbst, wel­che Gefä­ße Sie ver­wen­den möch­ten. Es las­sen sich eben­falls Blu­men­va­sen oder Wind­lich­ter als Deko­ra­ti­on für die Can­dy Bar benut­zen.

Wel­che Süßig­kei­ten kön­nen ver­wen­det wer­den ?

Das wich­tigs­te an der Can­dy Bar sind die Süßig­kei­ten. Die­se soll­ten am bes­ten schon vor­her gut durch­dacht und gekauft wer­den, da die Suche nach den pas­sen­den Far­ben für die Hoch­zeits­de­ko­ra­ti­on nicht so ein­fach wer­den kann.

Auch hier gilt: Hal­ten Sie Aus­schau nach Ange­bo­ten, wie zum Bei­spiel Sai­so­na­le Süßig­kei­ten oder Son­der­edi­tio­nen, die nach bestimm­ten Fei­er­ta­gen zu güns­ti­gen Prei­sen ver­kauft wer­den. Alle Süßig­kei­ten könn­ten auch in Ihrem lieb­lings Süßig­kei­ten­la­den gekauft wer­den und im bes­ten Fall einen Men­gen­ra­batt bekom­men.

Die­se Lecke­rei­en kön­nen für die Can­dy Bar ver­wen­det wer­den:

♥ Cup Cakes, Donuts & Cake Pops

♥ Tor­ten

♥ Lol­ly Pops

♥ Früch­tes­haks & Obst­sa­la­te

♥ Joghurts

♥ bun­tes Pop­corn

♥ Zucker­stan­gen

♥ Kau­gum­mi

♥ Kek­se

♥ Bon­bons

♥ Scho­ko­la­de

♥ Wein­gum­mi

Je mehr Aus­wahl es gibt, desto bes­ser für Ihre Gäs­te. Beach­ten Sie jedoch, dass alle Süßig­kei­ten zusam­men­pas­sen soll­ten und mit­ein­an­der har­mo­nie­ren, damit ein schi­ckes Gesamt­bild ent­steht.

Ver­su­chen Sie zu mischen, aber auch hier gilt das Gesamt­kon­zept immer im Auge zu behal­ten, denn die Can­dy Bar soll­te deko­ra­tiv und gleich­zei­tig köst­li­ch auf Ihre Gäs­te wir­ken.

Damit Ihre Gäs­te auch wis­sen, was sie da für Süßig­kei­ten essen, kön­nen sie klei­ne Schil­der und Kar­ten auf­stel­len. Die­se las­sen sich sehr gut vom hei­mi­schen Dru­cker dru­cken. So kön­nen zusätz­li­ch kos­ten gespart wer­den.

Wenn Ihnen die Aus­wahl zu wenig ist oder Sie ein High­light auf Ihrer Sweet Bar haben möch­ten, kön­nen Sie einen Scho­ko­brun­nen auf­stel­len. Im Som­mer wür­de sich eine Softeis- Maschine per­fekt in die Can­dy Bar inte­grie­ren las­sen – aber auch fri­sche Waf­feln und Crepes wer­den garan­tiert bei Ihren Gäs­ten ankom­men.

Die Hoch­zeits­gäs­te kön­nen die Süßig­kei­ten in Tüten oder Schach­teln fül­len und auch nach Hau­se mit­neh­men. Ein ech­ter Hin­gu­cker sind per­so­na­li­sier­te Tüten oder Kar­to­na­gen bedruckt mit Namen des Braut­paa­res und dem Hoch­zeits­da­tum. Somit machen Sie Ihre Süßig­kei­ten zu einem Uni­kat.

Im Fol­gen­den haben wir Inspi­ra­tio­nen für Ihre Can­dy Bar raus­ge­sucht, um Ihnen einen klei­nen Über­bli­ck zu ver­schaf­fen, wie eine Can­dy Bar unge­fähr aus­se­hen kann.

Wenn Sie kei­ne Zeit mehr für eine gute Pla­nung Ihrer Can­dy Bar haben, kön­nen Sie einen Spe­zia­lis­ten bestel­len, der unter berück­sich­ti­gung Ihrer Wün­sche eine traum­haft lecke­re Can­dy Bar her­zau­bert.

Die Can­dy Bar eig­net sich eben­falls auch für Geburts­ta­ge, Tau­fen, Baby Par­ties oder auch für bestimm­te Hoch­zeits­ta­ge.

 

Die bei­den wun­der­schö­nen Candy-Bars auf die­ser Sei­te, wur­den her­ge­stellt von der Zucker­mon­ar­chie aus Ham­burg