Botanical Wedding

 

Hochzeitstrend 2020 – Botanical Style

Pflanzen und Natürlichkeit stehen im Vordergrund der Hochzeit im Botanical Style.  Zwischen duftenden Blumen und schlichter, von der Natur inspirierter Dekoration feiern Brautpaar und Gäste im wahrsten Sinne des Wortes das „Erblühen“ ihrer Liebe.

Vor allem Naturliebhabern gefällt diesen Trend, bei dem die Natur zu Gast auf eurer Hochzeit ist. Viel Grün, Blüten in euren Hochzeitsfarben und alles, was ihr aus der Pflanzenwelt auf eure Hochzeit holen möchtet, sind herzlich willkommen auf der Botanical Wedding. Denn die Hochzeit im Botanical Stil feiert die Vielfältigkeit der Natur, in der sich der Facettenreichtum des Lebens, und auch der Liebe, wiederspiegelt. Scheut euch also nicht, möglichst viele Pflanzen in eure Dekoration einzubinden.

Abgesehen von klassischer Dekoration, die den natürlichen Stil des Mottos unterstreicht, stehen Botanical Hochzeiten aber auch für das Moderne, Trendige. Hier trifft Vintage und Natur auf Trendfarben und innovative Designs.

 

Botanical Wedding – rustikal und doch modern

Wer an Botanical denkt, dem fallen oft Vintage, klassische Dekoelemente oder Boho ein. Die Botanical Wedding ist jedoch eine komplett neue Stil-Richtung, die sich zwar ihre Teile aus Vintage oder Boho klaut, jedoch zu völlig neuen, interessanten Ergebnissen kommt.

Statt altmodischer, rustikaler Dekoration, die allein auf Vintage setzt, kombiniert die Botanical Wedding rustikale Natürlichkeit mit modernen Akzenten. Die Botanical Wedding steht für Frische und viel Grün, auf eine moderne, spritzige Art und Weise. Moderne Trends, wie Schriftzüge oder glänzende Metallic-Farben gehören ebenso zum Botanical Stil wie Dekorationen aus Holz und Glas. Auch geometrische Figuren in Metallic-Optik finden Platz zwischen den vielen Pflanzen und lockern das sonst recht altmodisch wirkende Thema auf.

Nachhaltigkeit auf der Botanical Wedding

Ein weiterer wichtiger Punkt, den Botanical Weddings verdeutlichen, ist die Nachhaltigkeit. Der respektvolle Umgang mit der Natur und ihren Geschenken steht im Mittelpunkt des Geschehens, und auf diesem Gedanken baut auch die Dekoration auf. Versucht also, wenn ihr euch für das Motto Botanical entscheidet, bei eurer Hochzeitsplanung die Themen Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit zu berücksichtigen. Sucht Alternativen zu umweltschädlichen Produkten wie beispielsweise Plastik und versucht auch den Pflanzen, die als Dekoration dienen, nicht zu schaden.

 

 

Die passende Location im Botanical Stil

Besonders schön ist eine Botanical Hochzeit natürlich im Freien. Falls der eigene Garten, oder der der Eltern, groß genug ist, bietet es sich an, die Hochzeitsfeier dorthin zu verlegen. Zum einen spart es zusätzliche Kosten für die Location, zum anderen unterstreicht ein Garten die naturnahe Atmosphäre und trägt auf natürlichem Wege zur Pflanzenpracht der Veranstaltung bei.

Als Kulisse bieten sich außerdem Gewächshäuser oder Botanische Gärten an, die vor allem euren Hochzeitsfotos eine besonders romantische Note verleihen werden. Doch auch jeder andere Garten oder Platz in der Natur kann als Location für eure Botanical Hochzeit herhalten.

Möchtet ihr eure Botanical Wedding lieber drinnen feiern, ist das natürlich auch möglich. Versucht auf jeden Fall mit möglichst vielen Pflanzen die Natur von draußen in eure Räumlichkeiten hinein zu holen. Entscheidet euch am besten zuvor, welche Pflanzenarten auf eurer Hochzeit dominieren sollen und dekoriert die Räumlichkeiten entsprechend – großblattrige Pflanzen und Büsche sind ebenso möglich wie Kakteen oder andere Wüstenpflanzen.

Ganz egal für welche Pflanzenwelt ihr euch entscheidet, wichtig ist, dass eure Gäste und ihr selbst das Gefühl habt, ihr befändet euch mitten in der Natur. Nutzt deshalb jeden freien Fleck, um das Innere und Äußere eurer Räumlichkeiten so naturnah wie möglich zu gestalten.

 

Holt die Natur auf eure Botanical Hochzeit

Das Haupt-Dekorationselement der Botanical Hochzeit sind selbstverständlich die Pflanzen. Möglichst viele große und kleine Pflanzen sollten die Natur einladen, an den Festlichkeiten teilzunehmen. Wer das Glück hat, im Freien zu feiern, findet sicherlich bereits Bäume und andere Pflanzen auf natürliche Weise im Hintergrund des Geschehens. Feiert ihr drinnen, oder befindet sich der Schwerpunkt eurer Feier drinnen, verleihen große Kübelpflanzen und kleine Bäume dem Fest die nötige Natürlichkeit. Umgeben von hohen Pflanzen, egal welcher Art, zu feiern, ist schließlich der Gedanke hinter der Botanical Wedding.

Auch eure Tischdekoration lässt sich mit Topfpflanzen und Blumen noch grüner gestalten. Die Botanical Hochzeit steht für Lebendigkeit und Frische, greift deshalb gerne zu Pflanzen und Blumen im Topf statt auf gepflücktes Grün auszuweichen. So unterstreicht ihr zusätzlich den natürlichen, blühenden Charakter eurer Hochzeit und setzt auf Nachhaltigkeit statt Verschwendung.

Was haltet ihr beispielsweise davon, große Palm- oder Bananenbaumblätter als Tischkarten zu benutzen? Aber euch fallen sicherlich noch viele andere „grüne“ Dekoideen ein.

 

Moderne Dekoelemente auf der Botanical Wedding

Neben Pflanzen und Bäumen dürfen auf eurer Botanical Wedding natürlich moderne, farbige Akzente nicht fehlen. Holz und Glas passen als Material ohne Frage ideal zum Motto, doch auch in Verbindung mit modernen Metallgestellen oder -elementen machen sie eine gute Figur. Vor allem geometrische Konstruktionen in Rosé und anderen Metallic-Tönen passen sich dem Charakter der Botanical Wedding perfekt an.

Zwar ist Grün die dominante Farbe der botanischen Hochzeit, aber auch Weiß spielt eine große Rolle bei der Farbgebung der Dekoration. Akzente in Gold oder Rosé verleihen dem Ganzen Moderne und Frische. Natürlich sollten die ausgewählten Blumen und Pflanzen nicht alle nur Grün sein. Kombiniert verschiedene Farben ganz nach eurem Geschmack und habt dabei immer das Motto der Botanical Hochzeit im Kopf: Natürlichkeit.

 

Die Botanical Hochzeitstorte

Ideal für eure Botanical Hochzeit eignet sich eine schlichte Torte mit wenigen prägnanten Akzenten. Ein Naked Cake bringt alles mit, was der Botanical Stil braucht: Schlichte Eleganz und die Möglichkeit, diese mit themenverbundenen Akzenten aufzupeppen. Wählt beispielsweise einen Naked Cake in Weiß oder Creme und schmückt ihn mit grünen Ranken oder Blumen in euren Wunschfarben, damit sich das Thema Natürlichkeit auch hier wieder findet. Goldene oder Roséfarbene Akzente können auch auf der Torte für eine moderne, ansprechende Note sorgen.

Da die Torte der Botanical Wedding recht schlicht ausfallen kann, können sich backbegeisterte Bräute, Verwandte oder Freunde selbst an der Herstellung versuchen. Natürlich ist diese Entscheidung euch überlassen, jedoch unterstreicht eine selbstgemachte Torte noch einmal den naturverbundenen, nachhaltigen Charakter der Feier.

Auf diese Weise findet sich das Motto Botanical auch in den Details eurer Hochzeitsfeier wieder und sorgt für eine runde, schlüssige Optik von der Raumdeko bis hin zur Hochzeitstorte im Botanical Stil.

Eure Katarina ♡

 

 

Bildquelle: Depositphotos // emprise