Dinge die jede Brautmutter tun sollte

Dinge die jede Brautmutter tun sollte

Die einen Brautmütter können kaum genug in die Hochzeitsplanung involviert sein und andere wiederum halten sich lieber etwas zurück. Aber ganz egal zu welcher Kategorie ihr nun gehört, es gibt ein paar Dinge die ihr als Brautmutter so oder so für eure Tochter machen solltet.

1. Shopping Unterstützung

Der Tradition nach kommt begleitet die Brautmutter ihre Tochter zum Hochzeitskleid Kauf, denn dieses Erlebnis ist ein ganz besonderer Moment zwischen Mutter und Tochter der mit sehr viel Spaß und Emotionen verbunden ist.

2. Traditionen der Brautmutter

In der Regel kümmert sich die Brautmutter oder die Familie des Bräutigams darum, dass auch die ein oder andere religiöse oder kulturelle Tradition mit in die Hochzeit eingebaut wird. Zu den Aufgaben der Mutter der Braut zählt es übrigens auch etwas Gebrauchtes oder etwas Altes für die Braut rauszusuchen, wie zum Beispiel ein Familienschmuckstück oder ähnliches.

3. Anlaufstelle

Die Brautmutter sollte bei sämtlichen Fragen von außenstehenden Personen, sei es nun Gästen, Caterer oder Floristen, die 1. Anlaufstelle sein. So eine Hochzeitsplanung ist mit viel Stress verbunden zumal man ja auch noch seinen eigentlichen Alltag zu bewältigen hat. Um den Stress ein bisschen abzugeben solltest du überall die Nummer deiner Mutter angeben, vorausgesetzt sie ist in die Planung vollinvolviert. Die Brautmutter kann dann alle Kleinigkeiten regeln und sollte es dann doch mal etwas gravierender sein, kann man den Anruf ja einfach weiterleiten!

4. Gastmutter

Die Mutter der Braut ist nicht nur Brautmutter, nein sie wird auch zur Gastmutter. Von dem Moment an wo die ersten Gäste ankommen, hat sie dafür zu sorgen, dass sich alle wohl fühlen. Außerdem ist es wünschenswert, wenn die Mutter der Braut die Familie des Bräutigams zu einem gemeinsamen Essen einlädt, so können sich alle nochmal etwas näher kommen.

5. Outfit von der Mutter des Bräutigams

Bevor du, liebe Brautmutter, dich auf den Kauf deines Outfits für die Hochzeitsfeier stürzt, schließ dich doch vorher mit der Mutter deines zukünftigen Schwiegersohns kurz. Auf den Fotos wird es sehr viel schöner aussehen, wenn ihr alle miteinander harmoniert!

6. Tag der Hochzeit

Am Tag der Hochzeit sollte die Brautmutter von Beginn an bei ihrer Tochter sein, ihr in das Kleid helfen und ihr anschließend den Schleier aufsetzten. Ein wunderschöner und emotionaler Moment, den beide niemals vergessen werden!

7. Der zweite Tanz

Nach dem Eröffnungstanz von Braut und Bräutigam ist es Zeit für die zweite Runde. Dieses Mal darf die Mutter der Braut aber im Rampenlicht stehen, wenn sie mit ihrem frisch getrauten Schwiegersohn alle Blicke auf sich zieht.

Und jetzt liebe Mütter heißt es, ab an die Arbeit,
eure Anna ♥

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.