Glück und Unglück

Glück und Unglück

Was bringt Glück und Unglück in der Ehe? Jede Kultur und jedes Land hat seine eigenen Sitten und Bräuche, die für die meisten völlig fremd erscheinen. Hier findet ihr 10 interessante Dinge und Bräuche, die dem Ehepaar Glück und Unglück bescheren können.

10 Dinge die Glück und Unglück bringen

1. Liebe Bräute, packt ein Stück Würfelzucker in euren Handschuh, in Bezug auf die griechische Kultur und Traditionen soll der Zucker euch eine süße Ehe garantieren.

2. Spinne im Hochzeitskleid entdeckt? Freu dich, laut der englischen Tradition, soll das dem Brautpaar Glück versprechen.

3. In England sagt man, dass Mittwoch der beste Tag zum Heiraten ist, der Montag hingegen verspricht Reichtum und der Dienstag Gesundheit.

4. Regen am Hochzeitstag verspricht Laut Tradition viel Glück in der Ehe.

5. In Ägypten werden die Bräute am Hochzeitstag, die ganze Zeit gekniffen, dass soll ihnen nämlich Glück bringen – Autsch.

6. In der Muslimischen Kultur werden die Hände und Füße der Bräute mit Henna bemalt um diese vor bösen Geistern und dem Bösen Blick zu schützen.

7. In Schweden bekommt die Braut von ihrem Vater eine silberne Münze und von ihrer Mutter eine goldene, diese werden jeweils in einen Schuh gepackt und sollen dafür sorgen, dass das Brautpaar niemals in finanzielle Nöte gelangt.

8. In Finnland spaziert die Braut traditionsgemäß von Tür zu Tür und sammelt die Hochzeitsgeschenke in einem Kissenbezug ein. Dabei wird sie von einem älteren, bereits verheirateten Mann begleitet, der eine lange Ehe repräsentieren soll.

9. Marokkanische Bräute nehmen vor ihrer Hochzeit ein Milchbad, mit dem Hintergrund, dass dieses sie reinigen soll.

10. In Holland pflanzt das Brautpaar eine Tanne in ihren Garten als Symbol für Glück und Fruchtbarkeit.

Eure Anna ♥

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.