Finde deine Hochzeitsfarbe

farbinspirationen_800

In 8 Schritten zu den passenden Hochzeitsfarben

Natürlich ist es einfach sich für seine zwei Lieblingsfarben zu entscheiden und diese als Grundton für alle Details der Hochzeitsdeko zu nutzen. Deutlich schwieriger wird es, wenn man sich für eine ganze Farbpalette entscheidet. Aber mit unserem „Wie finde ich die passenden Hochzeitsfarben“ Guide dürfte das kein Problem werden.

1. Lass dich von der Umgebung deiner Location inspirieren

Das wichtigste zuerst: die Location. Wenn du beginnst deine Location zu suchen, solltest du bereits eine Farbauswahl im Hinterkopf haben. Mach dir Gedanken darüber, welche Farben du gerne benutzen würdest und worauf du deine Prioritäten setzt. Eine perfekte Location oder eine perfekt harmonierende Farbpalette. Denn es kann sein, dass du die perfekte Location findest, diese jedoch nicht mit deinen Wunschfarben harmoniert. In diesem Fall musst du die eine oder andere Farbe austauschen, schließlich möchtest du ja nicht, dass dein Budget aus allen Nähten platzt, bei dem Versuch die Location so mit deinen Wunschfarben zu überladen, dass es hoffentlich nicht auffällt, dass die Farben nicht mit der Location harmonieren. Locations wie zum Beispiel Lager- und Fabrikhallen, Lofts oder Zelte sind noch nahezu unbeschriebene Blätter. Das heißt, bei solchen Locations kannst deiner Fantasie bei der Dekoration und Farbwahl freien Lauf lassen, denn hier ist man in der Regel an nichts gebunden. Hast du bereits die perfekte Location gefunden, dann nutze die Umgebung um dich für deine Farbpalette inspirieren zu lassen. Sei es nun die Farbe des Perserteppichs in der Empfangshalle des Veranstaltungsortes, die Farben der Gemälde in den Fluren oder die Aussicht auf dem Restaurant aufs Meer, nutzt jedes noch so kleine Detail um eurer Fantasie auf die Sprünge zu Helfen.

2. Behalte deine Prioritäten im Hinterkopf

Natürlich ist die Wahl der richtigen Location eine der größten und wichtigsten Entscheidungen, die man bei der Hochzeitsplanung trifft aber manchmal gibt es auch weitere Dinge, die noch vor der Wahl der Farben bedacht werden sollten. Du hast beispielsweise schon immer davon geträumt bei deiner Hochzeit überall lila farbende Orchideen zu haben? Dann solltest du diesen Aspekt als Ausgang für deine Farbpalette nehmen, denn das wird viel einfacher sein, als später dann die Orchideen irgendwie einzubauen.

tischdeko_flieder

3. Denk an die Jahreszeiten

Genauso wie deine Kleidung kannst du auch dein Hochzeitsfarbschema der Jahreszeit anpassen, in der ihr euch das Ja-Wort gebt. Mach dir Gedanken darüber, welchen Farbton, passend zur Jahreszeit, du in deiner Farbpalette unterbringen willst. Pastelltöne wie zum Beispiel rosa oder hellblau sind optimal für den Frühling, knallige Farben wie pink oder korall sehen sehr viel besser im Sommer aus. Für Hochzeiten im Winter sind dunkle Rot- und Erdtöne besonders schön und für eine Hochzeit im Winter eignen sich Farben wie Gold und Silber. Lass dich jedoch nicht von Farbtrends beirren, wenn pink nun mal deine Lieblingsfarbe ist, dann nimm sie auch. Das Geheimnis ist sich eine sanfte und miteinander harmonierende Farbstruktur aufzubauen und dann mit kräftigeren Farben Akzente zu setzten.

4. Wähle die passende Stimmung

Die richtigen Farben der Hochzeitsdeko lassen nicht nur alles schön aussehen, nein sie können auch eine ganz bestimmte Stimmung an eurem Hochzeitstag erzeugen. Ihr möchtet eine hoheitliche dramatische Stimmung erzeugen, dann solltet ihr auf jeden Fall auf Pastelltöne verzichten und zu dunkleren Farbtönen wie Rubinrot, Royalblau, Dunkelgrün und Gold greifen. Denk über den Stil und die Atmosphäre nach, die du auf deiner Hochzeit haben möchtest und mach dir Anschließend Gedanken darüber, an welche Farben dich in diese Stimmung versetzten.

5. Schau was du liebst

Schau dich zu Hause um. Welche Farben finden sich in der Deko bei dir zu Hause wieder? Denn das sind Farben bei denen du dich wohl fühlst, schließlich musst du diese länger als nur einen Tag ertragen. Wirf auch mal einen Blick in deinen Kleiderschrank, welche Farben und Accessoires dominieren dort? Nutze diese Hinweise um dir darüber klarzuwerden, welche Farben dir wirklich gefallen und womit du dich wohl fühlst.

6. Mache Nachforschungen

Zeitschriften, Museen, Messen, Ausstellungen und Hochzeiten von Freunden, all das sind Schauplätze, die nur so vor Inspiration für deine Hochzeit sprühen. Wähl nicht irgendeine Farbkombi nur weil sie gerade im Trend ist, lass dich lieber von Kunst und Design in Farben die dir ohnehin schon gefallen inspirieren.

 

7. Lass dich vom Farbkreis inspirieren

Du brauchst keinen akademischen Abschluss von der Kunsthochschule um eine harmonierende Farbpalette zu erstellen, trotzdem gibt es ein paar einfache Regeln die beachtet werden sollten. Farben die gut miteinander harmonieren sind Farben, die sich im Farbrad gegenüber liegen wie zum Beispiel Hellblau und Orange, denn Farbpaare bestehend aus einem warmen und kalten Ton harmonieren immer gut miteinander. Weitere Farbpaare die man gut miteinander kombinieren kann sind Farben, die im Farbrad nebeneinander liegen wie zum Beispiel Pink und Lila, denn diese stammen meist aus ein und derselben Grundfarbe und harmonieren daher besonders gut miteinander. Die klassische Variante hingegen ist es sich für eine neutrale Farbe wie Weiß oder Grau zu entscheiden und diese dann mit einem starken Farbton wie zum Beispiel Rot zu kombinieren.

farbkreis

8. Denk nicht zu viel darüber nach

Es ist einfach sich an der Idee festzubeißen, dass man eine strikte und perfekte Farbpalette haben muss. Während der Planung der Hochzeit wirst du sicherlich oft von Familie und Freunden gefragt werden, welche denn nun deine Hochzeitsfarben sind, lass dich davon jedoch nicht unter Druck setzten, die richtigen Farben zu finden. Natürlich ist es wichtig das die Farben zusammenpassen, aber es gibt eben auch noch wichtigeres. Die Farbpalette wird dir in vielen Bereichen der Planung eine große Hilfe sein, aber sieh sie lieber als eine Art Guideline und Ratgeber statt als Norm und Regel. Eines solltest du bei der Planung immer im Hinterkopf behalten: es kann nicht immer alles perfekt sein und genau das ist es, was die Hochzeitsfeier erst zu etwas ganz besonderen macht.

Jetzt geht es an das Shoppen der Deko & co in den richtigen Farben! Wir haben für dich das Shoppen nach Farben  mit unserem HKS  Farbschema vereinfacht