Verlobungsfeier Planung

Verlobungsfeier Planung

Innerhalb von 3 Monaten sollte man, wenn man es überhaupt vorhat, seine Verlobungsfeier machen. So eine Verlobungsfeier bringt einige tolle Vorteile mit sich. Das Argument schlechthin – DU BIST VERLOBT und das solltest du auch feiern! Außerdem ist es eine tolle Möglichkeit eure gesamte Familie zusammenzurufen, damit sich alle kennenlernen können. Doch bevor es an die Planung und Ausrichtung der Feier geht, solltet ihr euch über diese 5 Dinge im Klaren sein.

1. Deine Familie sollt dir Zeit zum Durchatmen geben

Natürlich ist es schön direkt nach der Verlobung mit den Eltern darauf anzustoßen, aber dann sollte auch erst mal gut sein. Nimm dir 4 bis 6 Wochen Zeit für dich und mach dich dann an die Planung und Umsetzung der Hochzeitsfeier.

2. Mach dir Gedanken über die Größe deiner Feiern

Du möchtest deine Hochzeitsfeier im kleinen Kreis zelebrieren? Dann sollte auch die Verlobungsfeier dementsprechend klein ausfallen. In der Regel lädt man nämlich alle Gäste, die auf der Verlobungsfeier waren auch wieder zur Hochzeitsfeier ein. ODER: Du machst von Beginn an bekannt, dass du eine größere Verlobungsfeier machen möchtest, die Hochzeitsfeier dafür aber sehr viel kleiner ausfällt, damit kannst du sicher gehen, dass sich niemand vernachlässigt oder verletzt fühlt, weil er zu deinem großen Tag nicht eingeladen ist.

3. Beide Familien müssen sich wohlfühlen

Bevor du mit der Planung beginnst solltest du dir darüber im Klaren werden, wie deine Familie ist und wie die deines Verlobten und die Verlobungsfeier anschließend so ausrichten, dass sich alle wohlfühlen.

4. Geschenke zur Verlobungsfeier

Traditionsgemäß sind Geschenke eher untypisch zur Verlobungsfeier, allerdings kommt es immer häufiger vor, dass die Gäste trotzdem mit Geschenken kommen. Erwartet aber bitte nicht zu viel, typische Geschenke zur Verlobungsfeier sind eher Mitbringsel als Dankeschön in einem günstigen bis mittleren Preisrahmen. Wenn Gäste mit Geschenken kommen, achtet darauf, dass ihr diese eher im Hinterhalt habt, damit die Gäste, die ohne Geschenk gekommen sind sich nicht unwohl fühlen.

5. Vergiss nicht, eine Hochzeitsfeier wird es auch noch geben

Es liegt in der Natur, dass jeder Gastgeber eine unvergessliche Party veranstalten möchte. Vergiss aber bitte nicht, dass du auch noch eine Hochzeitsfeier haben wirst und dass die Hochzeitsfeier eigentlich die unvergessliche Party schlechthin werden soll. Das erreichst du übrigens am besten, wenn du auf beiden Partys eine unterschiedliche Stimmung durch das Motto und die Farben erzeugst.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.