Problemlösungen für die Gästeliste

Anstossen mit Sekt

Problemlösungen für die Gästeliste

Es spielt keine Rolle wie nahe sich ein Paar steht, bei der Gästeliste gibt es immer eine Sache, wobei das Paar nicht einer Meinung sein wird. Hier verraten wir euch, wie ihr damit umgehen könnt.Es ist ein einfacher Fakt: Gäste kosten Geld. In eure Location passt nur eine bestimmte Anzahl an Menschen? Kombiniere einfach das Geld- / Raumproblem. Nun kann der heikle Teil der Planung beginnen. Die komplizierte Situation der Gästeauswahl, wer darf dabei sein und wer muss leider von der Liste gestrichen werden. Sei rücksichtsvoll – und denk nach, bei welchem alten Freund, den du seit den letzten 3 Jahren nicht mehr gesehen hast, der Schlussstrich gezogen werden sollte. Überleg, beurteile, gehe Kompromisse ein und bleib realistisch.

Die zweite Liste

Erfinde eine Gästeliste, sei kreativ, spinn rum und lass nichts und niemanden aus. Füg jede einzelne Person, die du gern dabei haben möchtest, hinzu. Nach dem ganzen Spaß, kommst du dann wieder auf Erden, wo du dann die Anzahl der Gäste mit deiner Location, in die bekanntlich nur eine bestimmte Menschenmenge passt, und was dein Budget hergibt, ermittelst. Bei den Gästen muss ein Schlussstrich gezogen werden, das ist unvermeidlich.
Brauchst du Hilfe um die Entscheidungen zu treffen, so teile die Gäste in zwei Kategorien. Auf der einen Seite, die Gäste, die kommen müssen, also die Lieblings-Tante, der lustige Pate deines Verlobten oder wer auch immer und jedermann der nicht ganz so wesentlich ist, sollte auf die B-Liste. Dies sind Menschen, die du gern dabei hättest, doch leider nicht in der ersten Runde eingeladen werden können.
Du solltest ungefähr 10 Prozent Gäste mehr einladen, da zwischen 10 und 20 Prozent der eingeladenen Gäste absagen werden. Sollten mehr Gäste absagen, als du erwartet hast, so kannst du immer noch auf die B-Liste zurückgreifen. Allerdings solltest du dich mit dem rausschicken der Einladungskarten beeilen, schließlich möchte man den Gästen ungern das Gefühl geben, dass sie auf der B-Liste standen.

Treff die Freunde der Eltern

Gut zu wissen ist, wer zum Beispiel Sylvia Klein ist und warum sie zu deiner Hochzeit eingeladen wurde. Viele solcher Fragen wirst du dir selbst stellen. Traditionell gesehen bezahlten die Eltern der Braut die Hochzeit, sie hatten also die Oberhand bei den erweiterten Einladungen. Heutzutage kommen viele Paare selbst für ihre Hochzeitskosten auf, doch noch immer spielen die Wünsche der Eltern eine große Rolle.
Trete deinen Eltern sowie deinen zukünftigen Schwiegereltern mit Respekt gegenüber, sie freuen sich genauso sehr wie du auf die Hochzeit. Sie möchten auch ihre Freude mit guten Freunden teilen, also versuch auch auf ihre Wünsche einzugehen, zumindest auf einige ihrer Wünsche. Ein möglicher Plan: Wenn die Eltern ein Teil der Rechnung übernehmen, kannst du ihnen eine bestimmte Anzahl an Menschen geben, die sie einladen dürfen.

Büro-Politik

Ohne Zweifel, die Gespräche beim Mittagstisch werden entscheiden, wer eingeladen wird und wer nicht. Die Entscheidung, welchen Arbeitskollegen du einlädst, sollte davon abhängen wie groß dein Büro oder Abteilung ist. Seid ihr nur eine Gruppe von sechs Mann kannst du ganz leicht alle deine Mitarbeiter einladen. Arbeitest du wiederum in einem riesigen Büro, mit dutzend Mitarbeitern, so wird es allerdings etwas kniffliger. Eine gute Faustregel ist, wenn aus Kollegen eine Freundschaft wird, möchten dieser Freund sicher gern eingeladen werden. Bei deinen Vorgesetzten solltest du denjenigen auswähle, mit dem du am meisten arbeitest. Sicherlich wirst du einige Absagen aus dem Kollegium bekommen, doch beachte ihre Großzügigkeit und sende ihnen einfach ein kleines Geschenk als Dankeschön. Wenn du nicht möchtest, dass deine Hochzeit sich im Büro rumspricht, dann kannst du sicherlich auch deinen eingeladenen Kollegen darum bitten, kein Wort darüber zu verlieren.

P18?

Wenn du dir einen Empfang nur für Erwachsene wünschst, müsst du Richtlinien setzen, also solltest du keine Kinder einladen. Könnt ihr euch nicht entscheiden, ob ihr Kinder dabei haben wollt oder nicht? Ist deine Hochzeit am Morgen oder am Nachmittag, so ist es gewöhnlich auch die jüngeren Gäste dabei zu haben. Zu Beginn sind sie aufgeweckt! Doch sobald der Abend einbricht beginnt im allgemeinem die Kinder-Freie Zone. Die Eltern wissen, es ist Zeit zu gehen und jagen ihren Schützlingen auf der Tanzfläche hinterher.
Sollten Gäste nicht ohne ihre Kleinkinder oder Babys zu eurer Hochzeit kommen können, so erklärt ihnen, dass ihr es sehr bedauert, doch es wäre nicht fair den anderen Gästen gegenüber, denen ihr bereits gesagt habt, dass Kinder zuhause bleiben sollten. Die einzige Ausnahme könntest du im Kreise der Familie eingehen.

Mach den Schnitt

Du bist unseren Schritten gefolgt, doch du hast immer noch 300 Namen auf deiner Liste stehen und eine Location, in die nur 170 Menschen passen? Fühlst du dich schlecht ein paar der Namen von der Liste zu streichen? Dann solltest du mit deinem Partner ein paar Fakten aufstellen, nach denen ihr geht, um einige der Namen von der Liste wegstreichen zu könnt.
Ihr beide müsst euch im klarem werden, welcher Bekannte ist wirklich wichtig um auf eurer Hochzeit dabei zu sein. Es ist wohl nicht nötig alle ehemaligen Klassenkameraden einzuladen, wenn du sie seit der Schul- und Studentenzeiten nicht mehr gesehen hast. Der Fokus sollte auf den Menschen liegen, die momentan eine Rolle in deinem Leben spielen.
Du musst auch keine Paare einladen, denen du nicht nah genug stehst, nur weil sie dich zu ihrer Hochzeit eingeladen haben.

No Comments

Post A Comment