Regeln der Hochzeitsplanung

Regeln der Hochzeitsplanung

Regeln der Hochzeitsplanung

Regeln der Hochzeitsplanung – Wie in allen Lebenslagen gibt es auch während der Hochzeitsplanung ein paar Regeln an die man sich halten sollte. Regeln sind ja dafür da um sich das Leben zu erleichtern. Mit meinen Regeln für die Hochzeitsplanung versuche ich euch die Zeit während der Planung bis hin zur Feier und für alles wichtige was danach noch zum Thema Hochzeit ansteht, so Stressfrei wie nur möglich zu machen.

Die goldenen Regeln der Hochzeitsplanung

Ja du bist eine zukünftige Braut und auf die warten die wahrscheinlich aufregendsten Monate deines bisherigen Lebens. Du wirst durch emotionale Höhen und Tiefen gehen aber ich versichere dir, dass wenn du meine goldenen Regeln der Hochzeitsplanung befolgst, die emotionalen Tiefen wenn überhaupt nur halb so schlimm werden.

Teure Extras

Sobald du damit beginnst, die ersten Inspirationen für deine Traumhochzeit zu sammeln, wirst du in eine ganz neue Welt eintauchen. Du wirst Dinge entdecken und kennenlernen, die für dich vorher noch nie von Bedeutung waren und die dir bis dato vielleicht auch gar nicht bekannt waren. Sei es nun super außergewöhnliches Essen für die Hochzeit, saisonale Blumen, die du unbedingt außerhalb der eigentlichen Saison haben möchtest oder Einladungskarten im unglaublich hochwertigen Letterpress Design. Ich kann dir jetzt schon versprechen, dass dies Dinge sind, die dein Budget auf jeden Fall sprengen werden. Doch am besten stellst du dir vorab die Frage ob das nun unbedingt notwendig ist und ob diese wunderschönen, aber dennoch unglaublich teuren Blumen deine Hochzeit wirklich besser machen als andere. Denk daran umso weniger Geld du für eigentlich unnötige teure Extras ausgibst, umso mehr hast du für die anschließenden Flitterwochen.

Brautjungfern Klon

Jede gute Freundin weiß, dass mit der Ehre die Brautjungfer zu sein noch etwas Weiteres hineinflattert, was meistens etwas unangenehmer ist als die Tatsache, einer der wichtigsten Leute der Hochzeit zu sein. Ich rede hier von der Kleiderwahl der Brautjungfer, denn die trifft in der Regel die Braut zumindest zum größten Teil. Deine Freundin wird es akzeptieren, aber mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mit der größten Freude. Daher solltest du versuchen bei der Kleiderwahl Kompromisse zu schließen. Insbesondere wenn du mehrere Brautjungfern hast, wird das zur Bedeutung. Denn jeder Mensch und besonders jede Frau hat ihren eigenen Typ und Geschmack was Form, Farbe, Figur und Stil angeht. Damit deine Brautjungfern auch letztendlich nicht aussehen wie geklont solltet ihr euch für etwas entscheiden was alle Brautjungfern verbindet zum Beispiel, dass alle dieselbe Farbe tragen, aber sich jeder den Schnitt selbst aussuchen darf. Und wenn es um Schuhe und Accessoires geht solltest du ihnen definitiv mehr Optionen als nur eine zur Auswahl geben. Letzten Endes ist es ja auch wichtig, dass deine Brautjungfern sich wohl fühlen, weil es auch für sie ein wirklich wichtiger Tag ist.

Gästeliste

Zum Glück hast du mich und meine Regeln der Hochzeitsplanung, denn in der ganzen Euphorie kommt es schnell mal zu Fehlentscheidungen. Ähnlich sieht es aus wenn es um die Gästeliste geht. Es ist selbstverständlich, dass du bei deinem großen Tag so viele Freunde und Familienmitglieder wie nur möglich einladen möchtest, allerdings lädt man in der ganzen Euphorie auch schnell mal Leute ein, die man unter normalen Umständen sonst nicht eingeladen hätte. Es ist selbstverständlich, dass deine engsten Freunde und Familienmitglieder auf deiner Hochzeitsliste stehen allerdings solltest du bei entfernten Freunden und Verwandten einen Cut machen. Vielleicht hilft dir das als Faustformel, alle Leute mit denen du in den letzten Jahren überhaupt kein Kontakt hattest, dürfen deiner Hochzeit auch fernbleiben.

Danksagungskarten

Ja die letzten Wochen und Monate waren teilweise sehr anstrengend und stressig und du hattest wirklich sehr viel zu tun. Nach der Hochzeitsfeier ist der ganze Druck endlich vorbei und du hast endlich wieder mehr Zeit für dich selbst und andere schöne Dinge. Da kann man schnell mal vergessen die Danksagungskarten rauszuschicken. Aber zum Glück gibt es ja meine Regeln der Hochzeitsplanung, die dich daran erinnern, die Danksagungen zu verschicken, für das zahlreiche Erscheinen, den tollen Abend, wo deine Gäste eine Menge zu beigetragen haben und zu guter Letzt für das tolle (auch wenn es gar nicht so toll war) Geschenk.

Sein Junggesellenabschied

Sicherlich freust du dich schon unheimlich auf deinen Junggesellinnenabschied und kannst es kaum erwarten dir einen richtig tollen Tag mit deinen Mädels zu machen, sei es nun ein gemeinsamer Kochkurs, ein Wellnesstag oder die krasseste Party die ihr je gefeiert habt. Auf den Junggesellenabschied deines Partners freust du dich allerdings weniger, weil du keine Ahnung hast was da passiert und abgeht? Bleib ruhig, er liebt dich und wird dich bald heiraten, also es ist alles gut. Und wenn du wirklich, warum auch immer, so riesige Bedenken hast, dann schlag doch einfach mal vor, dass ihr den JGA alle zusammen feiert. Hier findet ihr ein paar tolle Tipps, wie ihr zusammen feiern könnt.

Traumfigur zur Traumhochzeit

Die meisten Frauen möchten bis zu ihrer Hochzeit nochmal so richtig in Topform kommen und setzten sich das Ziel das ein oder andere Kilo bis zum großen Tag zu verlieren. Jedem das seine, allerdings solltest du das nicht zu deinem Lebensinhalt machen und dir unrealistische Ziele setzen. Du bist schön so wie du bist und es ist ganz egal wie viel du wiegst.

Wenn ihr euch also an meine goldenen Regeln der Hochzeitsplanung haltet, wartet eine wirklich angenehme und stressfreie Zeit auf euch. Eure Anna ♥

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.