So merkt ihr, ob ihr die richtige Trauzeugin gewählt habt

So merkt ihr, ob ihr die richtige Trauzeugin gewählt habt

So merkt ihr, ob ihr die richtige Trauzeugin gewählt habt

Die richtige Trauzeugin zu finden kann euch ganz leicht fallen – ihr wählt einfach eure Schwester oder eure liebste Freundin. Manchen hingegen fällt diese Wahl schwerer und ihr könnt euch nicht so richtig entscheiden und hegt am Ende dann doch Zweifel, ob es die richtige Entscheidung war. So merkt ihr, ob ihr die richtige Trauzeugin gewählt habt:

Sie fühlt sich geehrt

Ob ihr sie nun persönlich, am Telefon oder per Karte gefragt habt, sie hat sich geehrt gefühlt und war merklich gerührt. Sie hat euch zu verstehen gegeben, dass es sie außerordentlich glücklich macht, euch an eurem großen Tag zur Seite zu stehen.

Die Trauzeugin ergreift die Initiative

Eure Trauzeugin wartet nicht darauf, dass ihr ihr erklärt, was sie zu tun habt, sondern ergreift selbstständig die Initiative und nimmt euch einen großen Batzen an Arbeit ab.

Sie ist enthusiastisch und das ist ansteckend

Selbst kleine und langweilige Aufgaben, wie der Versand von Einladungskarten, führt sie mit Begeisterung durch und gibt diesen Enthusiasmus so an euch weiter.

Als Trauzeugin versteht sie genau, was ihr euch wünscht

Ein großes Beispiel hierfür ist der perfekte Junggesellinnenabschied. Die eine Braut wünscht sich eher eine große Party mit allem drum und dran, während die andere einen relaxten Tag im Spa verbringen will. Eure Trauzeugin kennt eure Vorstellungen genau.

Sie hört zu

Sie hört euch in euren schwachen Momenten zu, beruhigt euch und gibt gute Ratschläge – ob ihr nun von eurer Schwiegermutter oder der Verkäuferin in der Braut Boutique entnervt seid, selbst um 1 Uhr nachts nimmt sie noch ihr Telefon ab.

Sie verfällt nicht in Panik

Selbst wenn die Hochzeitstorte nicht geliefert wird, sie verfällt nicht in Panik, sondern versucht die Probleme ruhig und bedacht zu lösen – und ganz wichtig (!): Euch zu beruhigen!

Sie hilft euch, die Dinge gelassener zu sehen

Der Begriff „Brautzilla“ kommt nicht von irgendwo her! Durch die ganz Budgetplanung, die Gästeliste, das Aussuchen der Dekoration usw. könnt ihr schon einmal divenhaftes Verhalten annehmen. Eure Trauzeugen bringt euch auf den Boden der Tatsachen zurück und wäscht euch, bei Bedarf, auch schon einmal gehörig den Kopf.

No Comments

Post A Comment