Teil 1: Was du nicht auf Hochzeiten anziehen solltest

Teil 1: Was du nicht auf Hochzeiten anziehen solltest

Teil 1: Was du nicht auf Hochzeiten anziehen solltest

Natürlich ist es abhängig vom Stil was du auf Hochzeiten anziehen kannst und was nicht. Angefangen beim Motto bis hin zum Stil, kann man sich für jeden Anlass anders kleiden. Doch unabhängig davon ob du ein Mann oder eine Frau bist, es gibt ein paar Teile von denen man als Hochzeitsgast einfach die Finger lässt, egal wie formell oder eben informell die Hochzeitsfeier ist.

Dinge die du nicht auf Hochzeiten anziehen solltest

1. Weiße Kleider

Es ist nicht deine Hochzeit, also aus welchem Grund solltest du dich dann wie eine Braut anziehen? Es ist der große Tag der Braut, also versuch nicht ihr die Show zu stehlen. Natürlich kannst du weiße Akzente setzten zum Bespiel mit weißen Print oder Schmuck, es sollte halt nur nicht komplett weiß sein und schon gar nicht aus weißer Spitze.

2. Jegliche Art von Sweat Wear

Und es spielt keine Rolle ob deine Sachen von Juicy Couture, Versace oder sonst einem Namenhaften Designer ist. Sweatshirts sind absolut Tabu auf jeder Art von Hochzeit, egal wie legere gefeiert wird, das ist einfach eine Sache des Respekts. Wenn du Angst hast, dass du am Abend frieren könntest, dann nimm dir ein schickes Jäckchen, Blazer oder einen Cardigan mit aber alles was auch nur ansatzweise Sportlich und zu gemütlich aussieht ist ein absolutes no go.

3. BH Blitzer

Du gehst nicht zum Brunch mit deinen Freund aus dem Park oder auf eine coole Party im angesagtesten Club der Stadt, nein man du gehst auf eine Hochzeit! Es gibt viele Styles und Trends wo BHs gewollt rausblitzen und manchmal kann das auch sehr sexy aussehen, aber wie schon gesagt du bist auf einer Hochzeit eingeladen und man kleidet sich auch dementsprechend elegant und seriös.

Und liebe Männer, egal wie cool es im Moment ist das Label seiner Boxershorts rausblitzen zu lassen, auf einer Hochzeit ist das alles andere als cool.

4. Clown Make-Up

Es ist eine Hochzeit, das Party Makeup mit den Knallpinken Lippen und Extra Langen und Voluminösen XXL False Lashes, sowie einer extra starken Contour kannst du heute mal zu Hause lassen. Nichtsdestotrotz kann das Makeup ein wenig extravagant sein, aber dennoch auf eine dezente Art und Weise.

5. Animal Print

Wenn du nicht gerade zu einer Motto Party mit dem Motto Safari oder ähnlichem eingeladen bist, lass doch bitte einfach die Finger von jeglichen Tierprints. So ein kurzes, enges Kleid mit Leo Print erhascht schon eine Menge Aufmerksamkeit und wir wollen doch nun wirklich nicht, dass du der Braut an ihrem tollen Tag in irgendeiner Art und Weise die Show stiehlst. Was nicht heißt, dass du dich wie ein kleines süßes Mädchen anziehen musst, sexy ist ok aber es sollte einfach im Rahmen bleiben.

6. Flip Flops

Wenn es um das Schuhwerk geht, gibt es glaube ich kaum einen Schuh (jetzt mal abgesehen von diesen Clogs mit denen ich mich ja immer noch nicht anfreunden kann) der mehr Gemütlichkeit und Zwanglosigkeit ausdrückt als ein FlipFlop. Und ganz egal wie teuer, hochwertig und aus welchem Stoff deine FlipFlops sind, auf einer Hochzeit haben sie nichts zu suchen. Dennoch heißt es nicht, dass du keine flachen und offenen Schuhe tragen darfst, es gibt jede Menge schicke Sandalen, die dein Hochzeitsoutfit perfekt abrunden, nur halt keine FlipFlops.

7. Jeans

Natürlich kann man Hosen auf Hochzeiten anziehen, aber dann bitte Tuchhosen oder elegante Chinos. Wenn du allerdings zu den Stylegurus schlechthin gehörst kannst du es natürlich mit einer schlichten hellen Jeans probieren, allerdings ist das darum herum nicht zu unterschätzen, denn das muss dann besonders schick und elegant aussehen. Aber wenn es geht, dann lasst bei eurem Hochzeitsoutfit einfach die Finger von jeglichen Denim Teilen.

Und die anderen 7 Sachen die ihr auf nicht auf Hochzeiten anziehen solltet, verrate ich euch dann am Freitag.

Eure Anna ♥

No Comments

Post A Comment