Teil 2: Was du nicht auf Hochzeiten anziehen solltest

Teil 2: Was du nicht auf Hochzeiten anziehen solltest

Teil 2: Was du nicht auf Hochzeiten anziehen solltest

Jede Hochzeit ist anders, jede hat ihren eigenen Stil und ihre eigenen Regeln aber nichts desto trotz gibt es die einen oder anderen Kleidungsstücke die du nicht auf Hochzeiten anziehen solltest. Am Mittwoch habe ich euch bereits die ersten 7 Sachen verraten, die ihr auf Hochzeiten nicht anziehen solltet, heute geht es mit 7 weiteren weiter. Zu dem Artikel vom Mittwoch kommt ihr übrigens hier.

Dinge die du nicht auf Hochzeiten anziehen solltest

8.Tshirts und Tshirtkleider

Und bitte lasst die Finger von allem was zu legere und casual aussieht wie zum Beispiel Tshirts und nein das schicke neue Polo Shirt geht auch nicht. Ebenso wenig die im Moment so angesagten Tshirtkleider, denn nur weil das Wort Kleid in dem guten Stück steckt, heißt es nicht, dass es auch für jeden noch so besonderen Anlass geeignet ist.

9. Von Kopf bis Fuß in Schwarz

Du kannst in deiner Freizeit so viel Schwarz tragen wie du nur willst. Noch einmal zu Erinnerung du gehst zu einer Hochzeit und nicht auf eine Beerdigung. Das soll jetzt nicht heißen, dass du kein Schwarz zu Hochzeiten anziehen kannst, aber es gibt doch so viele andere tolle Farben die du tragen kannst. Wenn du dennoch nicht auf Schwarz verzichten kannst, dann Versuch doch mit Prints oder Accessoires zu arbeiten.

10. Shorts

Diese Regel gilt in erster Linie für die Herren der Schöpfung. Was ihr nun wirklich nicht auf Hochzeiten anziehen solltet sind Shorts, egal wie warm es auch sein wird. Bei den Frauen der Schöpfung hingegen gelten andere Regeln. Denn diese können sehr wohl Shorts auf Hochzeiten anziehen, da es mittlerweile eine große Auswahl an sehr schicken und eleganten Shorts für Frauen gibt, die teilweise sogar noch festlicher aussehen, als das ein oder andere Kleid.

11. Mützen

Auch diese Regel richtet sich wieder eher an die Männer als an die Frauen. Was eigentlich selbstverständlich sein sollte, aber dennoch lieber nochmal von mir erwähnt wird ist, dass Capys und Mützen wirklich absolut gar nicht gehen. Elegante und schicke Hüte sind da nochmal eine andere Geschichte, diese sind zwar in Ordnung, allerdings sollte man im Hinterkopf behalten, dass man in Gebäuden keine Hüte trägt und man diese der Anständigkeitshalber absetzt und was zurückbleibt ist eine eventuell weniger schöne Hutfrisur.

12. Sexy Sh*t

Wovon Frau bitte auch die Finger lässt, ist von allem, das einfach zu sexy erscheint. Das heißt kurze, enge Kleider mit auffälligen Cut-outs sind eher weniger für die nächste Hochzeit geeignet. Was wiederum nicht heißt, dass du jetzt in einem langen, den ganzen Körper bedeckenden pastellfarbenen Sack auf der Hochzeit erscheinen musst. Ein bisschen Sexy ist ok, aber wähle dann nur eins der aufreizenden Elemente. Beispielsweise ein langes und lockeres Kleid, mit tiefen Ausschnitt oder ein figurbetontes Kleid ohne Ausschnitt.

13. Neon

Wenn man dich schon von weiten erkennt, oder man dich auf jeden Foto sofort anhand der Farbe deines Kleides findet, weißt du, dass du definitiv etwas falsch gemacht hast und zwar gewaltig. Kräftige Farben sind eine schöne Sache, nur von Neon solltest du bitte einfach die Finger lassen. Schließlich gehst du nicht auf deinen Abschlussball sondern auf eine Hochzeitsfeier.

14. Glitzer und Pailletten

Shine bright like a Diamond, das überlassen wir mal lieber der Braut und lassen daher die Finger von allem was von oben bis unten Glitzert und mit Pailletten besetzt ist. Außerdem bist du ein Hochzeitsgast und keine Discokugel. Es ist nicht dein großer Tag, also lass die Finger von allem, was dir zu viel Aufmerksamkeit schenken könnte.

Eure Anna ♥

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.