Zehn schockierende Fakten über deine Hochzeitsgäste

Zehn schockierende Fakten über deine Hochzeitsgäste

1. Sie mögen die Hochzeit, die ihr mögt!

Die besten Hochzeiten sind die, die von Braut und Bräutigam so gestaltet wurden, wie sie es sich vorgestellt haben. Traditionell, kitschig, ausgefallen? Macht worauf ihr Lust habt! Eure Gäste werden nicht darüber urteilen, es ist schließlich euer großer Tag.

2. Eure Gäste freuen sich über eine Wunschliste

Viele eurer Gäste werden sich den Kopf darüber zerbrechen, was sie euch schenken können. Schließlich möchte man seinen Freunden ein schönes und auch sinnvolles Geschenk kaufen, worüber sie sich auch wirklich freuen. Helft euren Gästen und erstellt eine Wunschliste. So bekommt ihr nicht nur Dinge, die ihr euch wirklich wünscht, auch eure Gäste haben es viel leichter.

3. Wenn Sie euch nichts schenken, heißt das nicht, dass sie euch nicht mögen!

Nichts zu schenken ist unhöflich. Aber es gibt immer wieder Menschen, die diesen Anstand nicht besitzen. Sie möchten euch nicht damit ärgern oder euch euren Tag vermiesen. Lasst euch davon nicht eure Freundschaft verderben.

4. Eure Gäste finden alles was ihr macht wundervoll

Ihr seid gestresst wegen des Gelübdes? Ihr macht euch Sorgen, dass ihr zu viel weinen werdet? Entspannt euch. Hier ist die geheime Wahrheit über Hochzeiten! Es ist grundsätzlich unmöglich eine Hochzeit zu vermasseln! Genauer gesagt, alles was ihr tut oder sagt wird sowieso von „Oooohs“ und „Aaaahs“ begleitet.

5. Die meisten Gäste werden nicht rechtzeitig zusagen

Akzeptiert es einfach wie es ist. Auch wenn ihr euch darüber aufregt und ärgert. Menschen sind einfach faul und auf eure Einladung zu Antworten ist nur eine von wenigen Aufgaben, die eure Gäste am Tag bewältigen müssen. Es ist völlig normal, das Antworten erst sehr spät eintreffen. Eure Gäste werden sich aber sicherlich bei euch melden.

6. Sie wollen tanzen!

Ok das ist so nicht ganz richtig. Die Frauen wollen tanzen und die Männer auf eurer Hochzeit wollen die Frauen beeindrucken, also tun sie so als möchten sie tanzen, obwohl sie es eigentlich nicht mögen. Unabhängig davon deine Gäste müssen tanzen, also mach es möglich! Euer erster Tanz sollte mehr als nur ein langweiliger Walzer sein. Animiert eure Trauzeugen und Brautjungfern um die Party auf der Tanzfläche zu starten.

7. Sie gehen nicht früh ins Bett

Sie haben sich den Tag extra für euch freigenommen, Babysitter organisiert und wichtige Termine verschoben. Solltet ihr eure Feier also zu früh beenden würden eure Gäste nur verärgert auf die Uhr schauen und sich fragen was sie mit der Nacht noch anfangen sollen. Habt einen Plan, vielleicht gibt es ja auch eine Möglichkeit die Feier ohne euch ausklingen zu lassen.

8. Sie wollen Kuchen essen

Versucht nicht euch die klassische Hochzeitstorte zu sparen. Sie gehört einfach zu einer Hochzeit dazu, auch wenn sie vielleicht etwas klischeebehaftet ist. Eure Gäste können einfach nicht ohne sie. Natürlich könnt ihr als Alternative Kuchen oder Muffins servieren, aber verzichtet nicht auf etwas das funktioniert. Gebt ihnen ihren Kuchen!

9. Sie mögen keine schlechte Musik

Liebe, Zusammenhalt, Ehe, Familie vergesst das alles für eine Sekunde. Sind wir doch mal ehrlich, am Ende des Tages ist eure Hochzeit eine Party. Eure Gäste wollen eine tolle Zeit haben. Nehmt euch also viel Zeit, um einen kompetenten DJ oder eine tolle Band zu finden.

10. Sie bekommen Hunger nach dem Essen

Der beste und einfachste Weg, um bei euren Gästen zu punkten? Überrascht sie! Am besten mit einer Extra-Mahlzeit um Mitternacht. So bekommen eure Gäste neue Energie um zu feiern und zu tanzen.

Eure Sabrina

No Comments

Post A Comment